FANDOM


Showdown am Hafen
[[image:{{{Image}}}|180px]]
{{{Slogan}}}
Original Name:
Deutscher Name:
Staffel:
Folge:
Gesamtfolge:
Erstausstrahlung (AUS):
Erstausstrahlung (DE):
Folgenübersicht
Vorherige
{{{Vorherige}}}
Nächste
{{{Nächste}}}


1.26 Showdown am Hafen - Trailer
In der letzten Folge der ersten Staffel hat Ashka Paul, Brian und Riana in einem Lagerraum in die enge getrieben und verlangt von diesen ihr zu sagen, wo das Flugsteuerungsgerät (FSG) ist. Jedoch wollen Paul und Riana ihr nichts sagen und als letzten Ausweg sehen sie, Ashka irgendwie auszuschalten und so greift sich Riana einen Metallbehälter und wirft diesen auf Ashka. Aber Ashka schaltet ihr Powershirt ein und der Metallbehälter landet elegant in ihrer Hand und sie verlangt weiterhin nach dem FSG, allerdings hat Paul dies auf eine Idee gebracht und Paul und Riana fangen an Ashka mit noch mehr Metallbehältern zu bewerfen, sodass sie von diesen getroffen wird und schließlich bewusstlos wird. Alle drei sind nun erleichtert und Brian fragt Paul, wo das intakte FSG ist und er sagt es ihm auch, jedoch wacht Ashka in genau diesem Moment wieder auf und bekommt diese Information auch noch mit.

Die drei rennen nun aus dem Lagerraum, hinüber zum Aufzug, der auch sehr rasch da ist und sie können nach oben fahren. Ashka aber kann mittels ihres enorm starken Powershirts den Aufzug wieder herunter holen und sie befiehlt den dreien, ins Labor zu gehen, wo Ashka sie in den Käfig sperrt und das Türschloss versiegelt. Danach beginnt sie damit, alle Dokumente zu vernichten, mitunter das alte Spellbinderbuch, wodurch jetzt ein Feuer entsteht, das die Alarmanlage auslöst. Ashka kann diese aber gekonnt mit einem Blitz kaputt machen. Die nun zersplitterte Anlage stürzt stark elektrisiert auf den Käfig und Paul, Brian und Riana gelingt es in letzter Sekunde, sich auf einen Holztisch zu retten, um dem sicheren Tod zu entgehen. Auf Brians Bitte hin, dass Ashka nicht weggehen dürfe, antwortet diese nur, dass sie ein Spellbinder sei und tun dürfe, was sie will.
Nach Ashkas Verschwinden versucht Paul Alex anzufunken, jedoch blockiert der Käfig den Funkkontakt. Daraufhin wird kurz in die Schule geschaltet, wo Alex und Katrina eine Klassenarbeit schreiben.
Wieder im Labor unternimmt Riana den Versuch, den Käfig mit einem der Hocker zu zerstören, jedoch ist dieser zu fest, aber Paul fragt plötzlich Brian, was in dem Zylinder sei, der mitten im Käfig steht, dieser antwortet nur, dass dies flüssiger Stickstoff sei, aber dann kommt auch bei ihm die Erleuchtung, dass sie mittels des Stickstoffes den Käfig marode machen können, um dann durchzubrechen. Allerdings ist dann noch das Problem, wie sie den Zylinder zum Tisch bekommen, aber Riana bittet Paul daraufhin, ihr seine Schnürsenkel zu geben.
Unterdessen wird gezeigt, wie Ashka durch einen LKW aufgehalten wird und so Paul, Brian und Riana wertvolle Minuten schenken muss, bis sie weiter fahren kann.
Im Labor hat Riana aus den Schnürsenkeln ein Seil geflechtet, und Paul bewegt sich auf den Hockern ganz langsam zum Zylinder hin und Riana wirft ihm das Seil zu und sie können den Zylinder zum Tisch heran ziehen. Nun besprüht Brian das Gitter mit dem flüssigen Stickstoff und sie können durchbrechen und das Labor verlassen. Während der Autofahrt ruft Paul Christine an, allerdings ist diese an Pauls Computer am spielen und hört das Telefon nicht, so liegt es jetzt an Alex und Katrina, Christine zu retten und das FSG zu holen, sehr zum missfallen von Mrs. Gibson und Mr. Kenneth, der sofort Mrs. Muggleton, Katrinas Mutter anruft.
Bei Pauls Haus angekommen fährt Mrs. Muggleton auch schon vor und befiehlt ihrer Tochter, ins Auto einzusteigen, aber Katrina wiedersetzt sich ihrer Mutter und bricht mit einem Stein in das Haus ein und sucht das FSG, während Alex Christine suchen geht. Nur wenige Momente später trifft Ashka ein, die mit dem Powershirt den Funkkontakt zwischen Paul und Katrina unterbricht und die drei im Haus überrascht, wo Christine noch denkt, dass dies Anna Harley sei. Aber Ashka ist garnicht zum spaßen zumute und die drei rennen hinauf in Brians Arbeitszimmer wo Ashka sie stellt und von Katrina das FSG verlangt, diese es aber erst nach Ashkas Machtdemonstration hergibt und Brian wenige Sekunden später Ashka überwältigen kann und Christine das FSG an Paul und Riana weitergeben kann. Ashka ist jedoch nicht weit und stößt Christine beiseite und macht nun jagt auch die beiden. An der Haustür versuchen Alex und Katrina noch Ashka mit dem defekten Computer zu erschlagen aber Mrs. Muggleton kann dies durch eine Ermahnung ihrer Tochter verhindert. Ashka schwingt sich in ihr Auto und fährt davon, Paul und Riana hinterher.
Paul und Riana suchen auf ihrem Fluchtweg etwas um das FSG zu zerstören, allerdings ist Ashka mit ihrem Auto sehr schnell und holt sie rasch ein, woraufhin die beiden weiter rennen, über einen Friedhof, bis hin zum Hafen.
Unterdessen wollen Brian, Alex und Katrina Ashka, Paul und Riana folgen, jedoch will sich Mrs. Muggleton ausdrücklich für das benehmen ihrer Tochter entschuldigen, aber Brian blockt ab und will zum Auto, und da bemerkt er, dass er seine Autoschlüssel vergessen hat, worauhin Mrs. Muggleton fahren muss.
Im Containerlabyrinth des Hafens, beginnt eine Jagd auf das FSG, aber Paul und Riana können Ashka entkommen und fühlen sich auch schon recht sicher, bis diese aber um eine Ecke gebogen kommt, Paul überwältigt und weiter jagt auf Riana macht, die sich das FSG geschnappt hat.
Währenddessen kommen die anderen mit dem Auto an und Brian, Alex und Katrina gehen Paul, Riana und Ashka suchen.
Im Hafen hat Ashka Riana in eine Sackgasse getrieben und verlangt nun von dieser, ihr das FSG auszuhändigen, jedoch will Riana es verbrennen aber Ashka weiß sich Rat und zieht es mit Hilfe ihres Powershirts zu sich heran und setzt es auch ein. Lässig blockt sie Rianas Einwand ab und droht Riana noch, dass Riana ihre Familie niemals wieder sehen wird. Aber Ashkas Triumph währt nicht lange, da Paul Stavros Katsonis mobilisiert hat, und dieser mit seinem Elektromagneten hinter die fliegende Ashka fährt und sie magnetisch anzieht, wogegen sich Ashka nicht wehren kann. Nach kurzer Dauer am Elektromagneten wird sie schließlich bewusstlos. Kurz danach kommen Brian, Alex, Katrina, Christine und Mrs. Muggleton angerannt und schauen mit Erstaunen hinauf zu der komplett hilflosen Ashka, die dort bewusstlos hängt.
In der nächsten Szene ist Ashka wieder auf dem Boden und bei Bewusstsein, aber gefesselt. Brian untersucht das Powershirt und muss feststellen, dass die Powersteine verkohlt sind und somit unbrauchbar geworden sind. Ashka ergreift sofort wieder ihre Chance und bietet Brian an, zurück zum Spellbinderland zu gehen, um neue Powersteine zu holen, jedoch entschließen sich Riana und Paul dazu, Correon anzurufen und Ashka ihm zu übergeben.
In der nächsten Szene geht es in Clayhill weiter, wo Gryvon sich aus seinem Haus stiehlt, sich aber wieder verstecken muss, da Correon ebenfalls sein Haus verlässt. Gryvon schafft es aber, sich an den vielen Gänsen vorbeizuschleichen, und zum Botenturm von Clayhill zu kommen, wo er das Lichtauge im Botenturm einsetzt und das Dimensionstor somit öffnet. Hindurch kommt eine gefesselte Ashka, die Gryvon arg sprachlos macht. Ashka befiehlt ihm, ihr zu helfen, jedoch kommen nun auch noch Paul und Riana durch das Dimensionstor und dies macht Gryvon total perplex, woraufhin er auch flüchtet, aber Correon in die Arme läuft, der Gryvon mit zurück zu Ashka, Paul und Riana nimmt. Im nun folgenden Gespräch ernennt er Riana zu seinem neuen Spronz und beschließt zusammen mit Paul, dass es besser ist, wenn das Dimensionstor für immer geschlossen bleibt, sodass niemand jemals wieder Schaden damit anrichten kann. Nach einem schweren Abschied, geht Paul zurück nach Australien und Riana darf das Dimensionstor schließen, während Correon Ashka und Gryvon abführt.
Nachdem das Dimensiontor geschlossen ist, geht es kurz im Gebirge weiter, wo Christine es arg bedauert, dass das Dimensionstor geschlossen ist.
In der letzten Szene gehen alle wieder zur Schule und Katrina nimmt Paul und Alex mit in einen Lehrsaal, wo sie den beiden am Computer eine Diskette zeigt, worauf sie die Baupläne für das High Tech Powershirt abgespeichert hat, die sie kopiert hat, bevor Ashka den Computer in Brians Arbeitszimmer zerstört hatte.

Folge 26: Showdown am Hafen - Teil 1 Folge 26: Showdown am Hafen - Teil 2 Folge 26: Showdown am Hafen - Teil 3




Vorherige Folge:
Folge 25: Rührei mit Pfiff
Spellbinder - Gefangen in der Vergangenheit
Folge 26: Showdown am Hafen
Nächste Folge:
Folge 1: Das transdimensionale Boot


Folgen Spellbinder - Gefangen in der Vergangenheit

Folge 1: Geisterspuk | Folge 2: Der Bannstrahl | Folge 3: Chocolate Rapper | Folge 4: Der Spronz | Folge 5: Das Urteil | Folge 6: Schießpulver
Folge 7: Das Verlies | Folge 8: Die Falle | Folge 9: Das Labyrinth | Folge 10: Die Rauchbombe | Folge 11: Das Duell | Folge 12: Ein sturer Ochse
Folge 13: Das Beweisstück | Folge 14: Eine neue Welt | Folge 15: Neue Freunde | Folge 16: Die Flucht | Folge 17: Das trojanische Pferd
Folge 18: Achtung, Vater gesucht! | Folge 19: Computer denken nicht | Folge 20: Harley Davidson | Folge 21: Der Überfall | Folge 22: Der Clown
Folge 23: Die Archäologin | Folge 24: Flugversuche | Folge 25: Rührei mit Pfiff | Folge 26: Showdown am Hafen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki